Wiederholte Passworteingabe bei Verwendung von Microsoft Hosted Exchange

//Wiederholte Passworteingabe bei Verwendung von Microsoft Hosted Exchange

Mit der von mir angebotenen Microsoft Hosted Exchange Lösung können Sie Ihre E-Mails, Kontakte und Termine in Outlook 2003 auf Ihrem PC, Ihrem Notebook und Ihrem Windows Mobile Gerät immer auf dem aktuellen Stand halten ohne manuell synchronisieren zu müssen.

Um Ihre Daten sicher zu übertragen werden alle Verbindungen zwischen Ihrer Outlook 2003 Installation und dem Exchange Server verschlüsselt. Dazu wird das https Protokoll verwendet.

Wird in Outlook 2003 das https Protokoll verwendet, gibt es keine Möglichkeit das Passwort für Ihr Exchange Konto zu speichern. Sie müssen bei jedem Start von Outlook 2003 Ihr Kennwort für Ihr Exchange-Postfach erneut eingeben.

Dies lässt sich nur mit einem zusätzlichem Programm umgehen. Zum Beispiel das Programm PasswordTyper von Christian Bendt.

PasswordTyper für Outlook 2003 übermittelt bei jedem HTTPS-Verbindungsaufbau von Outlook zu einem Exchange-Server automatisch das Anmelde-Passwort, wodurch die ständige manuelle Eingabe des Kennworts umgangen wird. Das Passwort wird nach der ersten Eingabe verschlüsselt in der Windows-Registry auf Ihrem PC abgelegt.

Das Programm finden Sie auf dieser Internetseite.

Hinweis: Bitte merken Sie sich Ihre Exchange Zugangsdaten trotzdem. Sie benötigen diese für den Zugang zum WebMailer „Microsoft Outlook Web Access“.

Die Weiterentwicklung des Programmes wurde eingestellt, da Outlook in der Version 2007 und 2010 die Passwortspeicherung direkt unterstützt. Für Outlook 2003 ist das Programm weiterhin erhältlich.

Microsoft Outlook 2007 und höher: Auch hier gibt es manchmal Schwierigkeiten beim Speichern der Zugangsdaten. Lesen Sie hier, welche Lösung mir geholfen hat.

Von | 2017-01-10T23:16:35+00:00 15. Mai 2009|Unkategorisiert|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar